Der Mystery-Krimi-Comic Malcolm Max von Autor Peter Mennigen und Zeichner Ingo Römling ist längst kein Geheimtipp mehr. Durch den einzigartigen Mix aus spannenden Stories, humorvoll-verschwurbelten Dialogen und brillanten Zeichnungen konnten Malcolm und seine Gefährtin Charisma sich einen Platz im Herzen vieler deutscher Comic-Fans erobern. In inzwischen vier Bänden bekämpft der charmante Dämonenjäger übernatürliche Schurken, die das viktorianische London unsicher machen.

Mit dem ersten Spin-off Die Fälle von Emmeline & Miranda Finch betreten die namensgebenden Helferinnen von Malcolm erstmals das Rampenlicht. Zugleich markiert das Album, das vier separate Comic-Stories umfasst, einen großen Schritt für die Reihe, denn neben Ingo Römling selbst präsentieren gleich drei hochkarätige Zeichnerinnen jeweils eine Geschichte:
Regina Haselhorst lässt die Mädchen einem skrupellosen Heiratsschwindler auf die Spur kommen. Die Illustratorin und Concept-Künstlerin ist vor allem für ihren Mädchencomic (Zwerchfell) bekannt.
Die Italienerin Roberta Ingranata schickt die jungen Detektivinnen in den Kampf gegen einen echten Vampir. Ingranata ist als internationale Comic-Zeichnerin gefragt und arbeitet aktuell an Dr. Who  für Titan Comics.
Simone Grünewald schließlich hat sich nicht zuletzt durch ihre Arbeit an der Videospielreihe Deponia eine gigantische Fanbase aufgebaut. In ihrer Story bekommen Emmeline und Miranda es mit fiesen Kindesentführern zu tun.

Und das sind nicht die einzigen Neuigkeiten rund um Malcolm Max! Denn nach sehr erfolgreichen Ausgaben in Schweden (Ades Media) und Polen (Scream Comics) gelingt Malcolm Max der Sprung in die Grande Nation der Neunten Kunst, nach Frankreich! Der erste Band, Malcolm Max: Les Pilleurs de Sépultures, erscheint bereits im April 2020 bei Delcourt. Darüber hinaus arbeitet Römling zusammen mit Szenarist Richard Marazano (Die drei Geister von Tesla, Der Schimpansenkomplex) an einer komplett neuen, noch geheimen Comic-Reihe für den französischen Traditionsverlag Dargaud, die ebenfalls im kommenden Jahr starten wird. Damit reiht er sich gleich zweifach in die illustre Gruppe deutscher Comic-Schaffender ein, die auf dem exklusiven französischen Comic-Markt erscheinen und erfüllt sich einen persönlichen Traum.

Die Fälle von Emmeline & Miranda Finch erscheint Ende November. Wir freuen uns, wenn Sie über Malcolm Max und das neue Spin-off berichten möchten. Für Rezensionsanfragen, Fragen zu diesem Comic und alle anderen Anliegen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit besten Grüßen

Maximilian Schlegel
Splitter Verlag / toonfish Verlag
Presse / Marketing
Tel.: (0521) 52111-44
max.s@splitter-verlag.de