Benoît Dellac

* 1982 bei Toulouse, Frankreich
Für Benoît Dellac wurde mit dem Comiczeichnen ein lange gehegter Kindheitstraum wahr, an den er lange selbst nicht glauben konnte. Während seiner Zeit am Ecole Pivaut in Nantes lernte er Thierry Gloris (»Pik As«) und Jean Paul Bordier kennen, woraus sein Erstling »Missi Dominici« entstand. In der Folge erhält er weitere Angebote von Autoren, ihre Werke zu inszenieren, unter anderem von Nicolas Jarry (»Die Saga der Zwerge«) für »Les Princes d'Ambre«.
Dellac, Benoît
eComic
»Pech« ist ein Orklin, ein Bastard – halb Ork, halb Goblin. Als Killer und Dieb sondergleichen ist er einer der besten Söldner der Grauen Kompanie. Dumm ist nur, dass er unter einem ganz speziellen Fluch leidet: einer ausgesprochenen Pechsträhne. Er zieht Missgeschicke an wie kein zweiter. Wenig verwunderlich also, dass er in einer Stadt voller Leichen erwacht – die seiner Waffenbrüder, obwohl man sie doch nur mit einer schlichten Eskorte beauftragt hatte. Für dieses Massaker muss jemand bezahlen. Und der Orklin ist nicht nur ein Pechvogel, er ist auch äußerst mies drauf.
6,81 EUR
inkl. 16% MwSt.
eComic
»Die Saga der Zwerge« wird weitergeschrieben, denn die Abenteuer des mutigsten – und kürzesten – Volks der Fantasy-Welt Arran sind noch längst nicht alle erzählt!
6,99 EUR
inkl. 5% MwSt.
ab 02.2021
»Elfen«, »Zwerge«, »Orks & Goblins« – und »Magier«! Die neue Konzeptserie aus dem großen Fantasy-Kosmos Arran überzeugt erneut durch knackiges Storytelling, spannende Figuren, epische Handlungsbögen und brillantes Artwork, zusammengehalten von einem flotten Erscheinungsrhythmus. Und die »Magier« zeigen, dass Arran noch so einige Geheimnisse birgt!
Lieferzeit: Sofort, nach Erscheinen

16,00 EUR
inkl. 5% MwSt. zzgl. Versand
ab 04.2021
Man schreibt das Jahr 1851 und in Kalifornien ist der Goldrausch seit drei Jahren in vollem Gange. Hunderttausende strömen gen San Francisco in der Hoffnung auf schnellen Reichtum, unter ihnen nicht wenige Franzosen, die vor den Folgen der Pariser Februarrevolution 1848 fliehen. Maximilien Bonnot ist einer von ihnen, doch wird er nicht von der Gier nach Gold getrieben. Sein Motiv für die Reise in den Westen ist ein anderes: Rache. Da kommt ihm das großzügige Geschenk eines Handelsvertreters der Firma Colt, das ihm dieser nach einer Schlägerei überlässt, gerade recht. Denn Widerstand begegnet Maximilien auf seinem Weg mehr als genug, und der lässt sich nicht immer durch Worte beseitigen.
Lieferzeit: Sofort, nach Erscheinen

16,00 EUR
inkl. 5% MwSt. zzgl. Versand
Zeige 1 bis 11 (von insgesamt 11 Artikeln)