Philippe Collin

*1975 in Brest
Nach seinem Geschichtsstudium an der Université de Bretagne-Occidentale fand Philippe Collin schnell einen Platz als Redakteur und Moderator beim Radiosender France Inter. Dort arbeitete er an diversen Programmen, die häufig einen humorvollen Blick auf Geschichte, Zeitgeschehen und Popkultur warfen. Besonders erfolgreich wurde »Panique au Mangin Palace« (2005-2010) sowie »Personne ne bouge !« (2012-2018). Letzteres lief in Deutschland unter dem Titel »Abgedreht!« auf Arte. Mit »Die Reise des Marcel Grob«, einer Biografie seins Großonkels, hat sich Collin inzwischen auch als Comicszenarist einen Namen gemacht.
Collin, Philippe
ab 06.2020
Juni 1974: ganz Deutschland ist im Fußballfieber. Ganz Deutschland? Oh ja, Ost wie West. Denn nicht nur, dass die Fußballweltmeisterschaft in diesem Jahr in der Bundesrepublik stattfindet, auch die DDR ist erstmals bei einer WM vertreten. Und dann treffen sie auch noch in derselben Gruppe aufeinander. Im letzten Vorrundenspiel kommt es so zum historischen Bruderduell BRD-DDR. Das erste deutsch-deutsche Länderspiel. Und wie sich viel später zeigen wird, zugleich das letzte. Im Schatten dieser Begegnung kommt es auch zum Wiedersehen zweier Brüder, dem ersten seit zwölf Jahren. Offiziell vertritt jeder von ihnen einen der deutschen Staaten. In Wahrheit stehen sie auf derselben Seite. Der eine ist als Geheimagent im Westen tätig, der andere im Osten geblieben und auch dort für die Stasi aktiv. Allerdings ist er im Laufe der Jahre nachdenklich geworden, was seine Rolle und seine Perspektiven betrifft. Es herrscht Redebedarf, und am Ende beschließen die Brüder zu handeln. Mit dramatischen Folgen.
Lieferzeit: Sofort, nach Erscheinen

25,00 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Zeige 1 bis 2 (von insgesamt 2 Artikeln)