Miguel Díaz Vizoso

* Juni 1969 in Spanien
Für die Schlümpfe zog der spanische Zeichner Miguel Díaz Vizoso im Jahr 2000 eigens nach Belgien. Seitdem führt er das Werk des großen Meisters Peyo kongenial fort. Nach seinem Studium an der Châtelet Kunstakademie arbeitete er zunächst als Cartoonist für das Schlümpfe-Magazin. Zwischenzeitlich entwickelte er überdies eine Geschichte für Bob de Groots Funny-Klassiker »Robin Ausdemwald«. Danach setzte er seine Arbeit im Peyo-Studio fort und zeichnet bis heute für zahlreiche Abenteuer der Schlümpfe verantwortlich.

Blog
Díaz Vizoso, Miguel
ab 11.2018
Inzwischen haben die Schlümpfe Gesellschaft bekommen: Ein Dorf voller weiblicher Schlümpfe! Die Bände der Serie »Die Schlümpfe und das verlorene Dorf« erzählen muntere Geschichten aus dieser neuen Welt und beweisen, dass Mädchen-Schlümpfe mindestens genauso taff sind wie die Jungs – wenn nicht gar taffer! Etwa, wenn es darum geht, das Dorf vor den Umtrieben der rücksichtslosen Grolle zu schützen – »Schlumpfblütes Verrat« ist das erste albumlange Abenteuer der Schlumpf-Amazonen, und weder Spannnung noch große Gefühle kommen darin zu kurz!
Lieferzeit: Sofort, nach Erscheinen

12,95 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Zeige 1 bis 10 (von insgesamt 10 Artikeln)