Jim

*1966
Thierry Terrasson, genannt Jim oder Téhy, ist heute einer der vielseitigsten und erfolgreichsten Autoren der neunten Kunst. Er zeichnete die Serie »Das Stigma« und textete »Fee« sowie »Yiu« und bewies damit, dass ihm sowohl Fantasy als auch Sci-Fi liegen. Als 'Fane ihm 2007 ein gefühlvolleres Projekt vorschlägt, überlegt Thierry nicht zweimal und »Sonnenfinsternis« ist geboren. Diese intime Graphic Novel markiert einen Wendepunkt in seinem Schaffen, denn daraufhin konzentriert er sich vermehrt auf Beziehungsdramen (»Eine Nacht in Rom«, »Die Erektion«). Nebenbei schreibt Thierry an Theaterstücken und Fernsehserien und ist begeisterter Surfer.
Jim
eComic

Der zweite Zyklus des Dramas

»Meinst du, dass wir mit 50 Jahren noch etwas Tolles erleben werden?«

Vor zehn Jahren verbrachten Marie und Raphael eine Nacht in einem Hotelzimmer in Rom. Den Moment eines Versprechens. Seither sind die Liebenden wieder in ihre alltäglichen Leben zurückgekehrt und haben einander aus den Augen verloren.

Heute, als Marie eine Einladung erhält, Raphaels 50. Geburtstag in Rom zu feiern, sprechen gute Gründe dagegen, sich einfach so darauf einzulassen. Ist unser Leben mit fast 50 dazu verdammt, sich zu verkomplizieren? Es ist zugleich eine Frage der verlorenen Unbeschwertheit wie des Willens, etwas von der Magie der vergangenen Zeit zurückzugewinnen… Marie zögert.

Es würde reichen, das Risiko einzugehen.

Es würde reichen, ein Flugticket zu kaufen…

Aber wie würde das Rom, das in den jungen Jahren des Verliebtseins so zum Träumen verleitete, nun mit 50 aussehen?

 

9,99 EUR
inkl. 7% MwSt.
eComic

Der zweite Zyklus des Dramas

»Meinst du, dass wir mit 50 Jahren noch etwas Tolles erleben werden?«

Vor zehn Jahren verbrachten Marie und Raphael eine Nacht in einem Hotelzimmer in Rom. Den Moment eines Versprechens. Seither sind die Liebenden wieder in ihre alltäglichen Leben zurückgekehrt und haben einander aus den Augen verloren.

Heute, als Marie eine Einladung erhält, Raphaels 50. Geburtstag in Rom zu feiern, sprechen gute Gründe dagegen, sich einfach so darauf einzulassen. Ist unser Leben mit fast 50 dazu verdammt, sich zu verkomplizieren? Es ist zugleich eine Frage der verlorenen Unbeschwertheit wie des Willens, etwas von der Magie der vergangenen Zeit zurückzugewinnen… Marie zögert.

Es würde reichen, das Risiko einzugehen.

Es würde reichen, ein Flugticket zu kaufen…

Aber wie würde das Rom, das in den jungen Jahren des Verliebtseins so zum Träumen verleitete, nun mit 50 aussehen?

 

9,99 EUR
inkl. 19% MwSt.
eComic
Raphael und Sophia sind ein Paar. Einige Tage vor seinem Geburtstag erhält Raphael eine alte VHS-Kassette mit der Post. Als er sie anschaut, traut er seinen Augen kaum. Denn auf dem Band ist er selbst. Er und seine erste große Liebe Marie. Vor 20 Jahren hatten sie sich gegenseitig gefilmt und versprochen, ihren 40. Geburtstag gemeinsam in Rom zu verbringen - egal, was in ihrem Leben passieren wird. Am nächsten Tag klingelt das Telefon: Es ist Marie. Dieselbe Stimme wie vor 20 Jahren. Derselbe Tonfall, dasselbe Lachen. Natürlich wäre es vollkommen albern, alles hinzuwerfen und sie in Italien wiederzutreffen. Es wäre dumm und unreif. Aber es ist auch ein unwiderstehlicher Gedanke. Aber wie soll er das Sophia erklären?

Der zweite Teil und (vorläufige) Schluss des neuen Meisterwerks unseres Autoren für das Besondere – Jim (Sonnenfinsternis, Die Einladung), der diese bittersüße Romanze diesmal nicht nur geschrieben, sondern auch gezeichnet hat.
9,99 EUR
inkl. 19% MwSt.
eComic
Raphael und Sophia sind ein Paar. Einige Tage vor seinem Geburtstag erhält Raphael eine alte VHS-Kassette mit der Post. Als er sie anschaut, traut er seinen Augen kaum. Denn auf dem Band ist er selbst. Er und seine erste große Liebe Marie. Vor 20 Jahren hatten sie sich gegenseitig gefilmt und versprochen, ihren 40. Geburtstag gemeinsam in Rom zu verbringen - egal, was in ihrem Leben passieren wird. Am nächsten Tag klingelt das Telefon: Es ist Marie. Dieselbe Stimme wie vor 20 Jahren. Derselbe Tonfall, dasselbe Lachen. Natürlich wäre es vollkommen albern, alles hinzuwerfen und sie in Italien wiederzutreffen. Es wäre dumm und unreif. Aber es ist auch ein unwiderstehlicher Gedanke. Aber wie soll er das Sophia erklären?
9,99 EUR
inkl. 19% MwSt.
Zeige 1 bis 16 (von insgesamt 17 Artikeln)