Jean-Pierre Pécau

* 27. Juli 1955 in Paris
Jean-Pierre Pécau gelangte erst nach einigen Jahren als Geschichtslehrer sowie einer bewegten Zeit als Übsersetzer und Redakteur für historische und Fantasy-Rollenspiele zum Comic. Diesen Genres bleibt er auch als Szenarist treu und vermischt sie gerne mit esoterischen und mystischen Themen, so auch bei seinem bekanntesten Werk »Arcanes«.
Pécau, Jean-Pierre
eComic
Das Jahr 1899, London. Die wabernden Schwaden einer kleinen Opiumhöhle werden durch die Raserei eines monströsen Mannes verwirbelt, den die Süchtigen als Dr. Jekyll kennen. Zur gleichen Zeit beweist der berühmte Sherlock Holmes in einer benachbarten Spielhölle, dass sein Kontrahent Mr. Gibbs, der seit Wochen die Londoner Oberschicht am Spieltisch ausnimmt, ein Betrüger ist. Denn er ist nicht Mensch, sondern Maschine! Nur ein einziger Mann kann einen derart ausgefuchsten Apparat ersonnen haben: Holmes‘ totgeglaubter Erzfeind Moriarty! Gemeinsam mit seinen Kompagnons, dem loyalen Dr. Watson und Winston Churchill höchstpersönlich, beginnt Sherlock Holmes umgehend die Ermittlungen. Das Spiel beginnt.
10,99 EUR
inkl. 5% MwSt.
ab 04.2021
Man schreibt das Jahr 1851 und in Kalifornien ist der Goldrausch seit drei Jahren in vollem Gange. Hunderttausende strömen gen San Francisco in der Hoffnung auf schnellen Reichtum, unter ihnen nicht wenige Franzosen, die vor den Folgen der Pariser Februarrevolution 1848 fliehen. Maximilien Bonnot ist einer von ihnen, doch wird er nicht von der Gier nach Gold getrieben. Sein Motiv für die Reise in den Westen ist ein anderes: Rache. Da kommt ihm das großzügige Geschenk eines Handelsvertreters der Firma Colt, das ihm dieser nach einer Schlägerei überlässt, gerade recht. Denn Widerstand begegnet Maximilien auf seinem Weg mehr als genug, und der lässt sich nicht immer durch Worte beseitigen.
Lieferzeit: Sofort, nach Erscheinen

16,00 EUR
inkl. 5% MwSt. zzgl. Versand
Zeige 1 bis 6 (von insgesamt 6 Artikeln)