Didier Tarquin

* 1967 in Toulon
Didier verbrachte die ersten zehn Jahre seines Lebens in Algerien und entschloss sich schon kurz nach seiner Rückkehr nach Frankreich, Comiczeichner zu werden. Nach einem kurzen Aufenthalt an der Kunstakademie in Aix en Provence veröffentlicht er 1990 seinen ersten Comic bei Soleil, »Les Maléfices d'Orient«. Danach wird es jedoch wieder still um das junge Talent, auch wenn Didier zwei weitere Alben zeichnet, einen Comic-Workshop gibt und Plakate gestaltet. Doch 1994 hat er zusammen mit Christophe Arleston einen genialen Durchbruch: »Lanfeust von Troy« und seine Folgezyklen und Spin-offs werden absolute Bestseller und machen Didier über Nacht zum Comic-Superstar.
Tarquin, Didier
Zeige 49 bis 58 (von insgesamt 58 Artikeln)