Newsletter November 2018

 

Das große Schlümpfe-Jubiläum (mit Gewinnspiel!)


Genau heute vor 60 Jahren, am 23. Oktober 1958, erblickten die schlumpfigsten Wichtel der Welt das Licht ebendieser. Im neuen Abenteuer von »Johann und Pfiffikus« im Spirou-Magazin halfen die Schlümpfe dem mutigen Pagen des Königs bei der Suche nach einer verschlumpften, also verzauberten, Flöte.

Heute sind die Schlümpfe ein internationales und alle Generationen übergreifendes Phänomen: Schlumpfalben, Fernsehschlumpfen, Kinoschlumpfen, Schlumpfspiele und zahllose Spielzeuge und Merchandising-Schlümpfe halten den Mythos Schlumpf am leben.

Bei Splitter feiern wir den runden Geburtstag mit einer ganz besonderen Albenreihe, den Schlümpfe Minis. Das sind die allerersten Schlumpfcomics, die vor fast 60 Jahren im Miniformat als Heftchen zum Selberbasteln im Spirou erschienen, erstmals als Alben auf Deutsch!

Wenn ihr Lust habt, einen Komplettsatz dieser Mini-Alben zu gewinnen, dann schaut auf unseren Social-Media-Kanälen bei Facebook, bei Twitter und bei Instagram vorbei und macht bei unseren schlumpfigen Gewinnspielen mit. Viel Erfolg!

Weltpremiere: Das Fleisch der Vielen bei Ultra-Comix

Das Fleisch der Vielen stillt den Hunger des Kollektivs. Die Vergangenheit erwacht zum Leben, und diesmal wird ihr niemand entkommen.

Bestseller-Autor Kai Meyer (der für seine Sci-Fi-Trilogie »Die Krone der Sterne« soeben den deutschen Phantastik-Preis gewonnen hat) lockt in Deutschlands größtes Spukhaus – und zu Ultra Comix in Nürnberg! Zur Veröffentlichung ihrer neuen Graphic Novel, dem Horror-Comic »Das Fleisch der Vielen«, laden Kai Meyer und der Zeichner-Newcomer Jurek Malottke in einen der größten Comic-Läden Europas zur Premiere ein! Am 17. November findet ab 15:00 Uhr eine große Signierstunde mit beiden Künstlern statt, gefolgt von einer exklusiven Lesung aus dem Comic. Gleich vormerken!

Ultra Comix Nürnberg
17. November 2018
15:00 Uhr
Vordere Sterngasse 2
90402 Nürnberg

Gideon Falls – Neu im Programm

Nicht erst seit dem überragenden Erfolg seiner Superhelden-Hommage-Serie »Black Hammer«, von der bisher 2 Bände und ein Spin-off erschienen sind, ist Jeff Lemire auch hierzulande als Ausnahmeszenarist beliebt und bekannt. Daher freuen wir uns besonders, seine aktuelle Serie nach Deutschland bringen zu können! »Gideon Falls« ist ein Urban-Horror-Comic und Lemires bisher düsterstes Werk. Er verarbeitet darin Themen wie Obsession, Paranoia, Glauben und Religion zu einem dichten Thriller-Stoff. Die Leserreaktionen auf die ersten Hefte sind überragend positiv, und eine TV-Adaption mit Lemire und Zeichner Andrea Sorrentino als Produzenten ist bereits in Arbeit.

Bei Splitter erscheint Band 1: »Die schwarze Scheune« zum Juni 2019 und Band 2: »Erbsünden« zum September 2019.

Orks & Goblins Übersicht

Nachdem die »Elfen« und »Zwerge« ihre Zeit im Rampenlicht hatten, drängen jetzt die grünhäutigen ewigen Schurken der Fantasy an die Spitze! In »Orks & Goblins«, der neuen Fantasy-Konzeptserie aus der Welt von Arran, spielen sie die Hauptrollen und zeigen ihren noblen Widersachern, aus welchem Holz ein echter Antiheld geschnitzt ist. Band 1 der fünfbändigen Reihe ist soeben erschienen, und auf unserer Website findet ihr jetzt schon eine handliche Übersicht über die nächsten 4 Alben (Link).

Moebius Opus fast vergriffen

In dieser Woche erscheint auch der 12. Band unserer luxuriösen Geburtstagsedition: »Moebius Opus«. Auf 448 Seiten versammelt das übergroße Album mit Prägedruck und Goldlackcover alles, was von Moebius im »Métal Hurlant« je erschienen ist, persönlich ausgewählt und editiert von Moebius/Jean Giraud. Wie bei unseren Geburtstagsbänden üblich ist die Auflage auf 1111 Exemplare limitiert, und diese sind jetzt bereits fast vergriffen (und das ist kein Marketing-Gag). Wenn ihr euch ein Exemplar dieses Ausnahmetitels sichern wollt, solltet ihr euch beeilen!

Nachauflagen im November

Neu trifft Alt: Dieser Monat bringt sowohl die zweite Auflage des Überraschungshits »Black Hammer« als auch die fünfte Auflage der Graphic-Novel-Adaption »Im Westen nichts Neues« von Gaby von Borstel und Peter Eickmeyer.
 


Splitter-Alben im November 2018 – ab sofort im Handel!


Betty Boob

Autorin: Véro Cazot
Zeichner: Julie Rocheleau

Einband: Hardcover, Bookformat
Seiten: 184
Einzelband
ISBN:
978-3-96219-268-6

24,80 €
 

Elisabeth hat Brustkrebs. Die Härte dieser Diagnose wird ihr bewusst, als sie nach einer langen Chemotherapie nicht nur ihre Haare, sondern auch ihre linke Brust verliert. Was sie danach durchmachen muss, ist jedoch noch härter: Ihr Freund verlässt sie, ihr Job wird ihr gekündigt, und dann weht ein Windstoß auch noch ihre Perücke davon. Die Jagd nach dem Haarteil, nach ihrer Maske von Normalität, führt sie unerwartet in ein schwimmendes Burlesque-Theater – und zu neuen Freunden und Chancen.
 
»Betty Boob« ist gewagt, originell und behandelt ein intimes und schwieriges Thema auf unerwartete Weise. Denn dieser Comic zeigt, anstatt zu erklären. Er präsentiert, anstatt zu verstecken. Er versprüht Freude, anstatt betroffen zu sein. Und er erzählt die Geschichte einer Frau, die viel verliert, aber noch mehr hinzugewinnt – fast ohne Worte.


Das Herz der Amazonen

Autorin: Géraldine Bindi
Zeichner: Christian Rossi

Einband: Hardcover
Seiten: 160
Einzelband

ISBN: 978-3-96219-215-0

29,80 €

 

Zu Beginn des Frühlings feiert der stolze Stamm der Amazonen jedes Jahr das Blumenfest, eine feierliche Zeremonie des Lebens und der Fruchtbarkeit, die für ihre Nachkommenschaft notwendig ist: Wie jedes Jahr entführen die kriegerischen Frauen einige Dutzend Männer, um mit ihnen die nächste Generation des Stammes zu zeugen. Einzig Penthesilea, die junge Königin der Amazonen, findet erneut keinen Mann, der ihrer würdig wäre. Nicht weit entfernt liegt jedoch die Stadt Troja, wo ein Krieg um die griechische Prinzessin Helena entbrannt ist. Und ein von den Göttern begünstigter Krieger namens Achilles weckt die Aufmerksamkeit Penthesileas…
 
Die vielseitige Autorin Geraldine Bindi vermischt in »Das Herz der Amazonen« zwei bekannte Mythen des Altertums zu einem Cocktail, der so sinnlich wie episch ist. Altmeister Christian Rossi (»XIII Mystery«), der seine Begabung für plastische Zeichnungen auf beeindruckende Weise unter Beweis stellt, fasst Bindis neuen Mythos in bezaubernde Bilder.


Die Treibjäger Bd. 1: Die vergessene Waffe der Götter

Autoren: Tirso, David Muñoz
Zeichner: Tirso

Einband: Hardcover
Seiten: 56
Band: 1 von 3
ISBN:
978-3-96219-227-3

15,80 €


Mitte des siebzehnten Jahrhunderts liegen Großbritannien und die Niederlande in erbittertem Kampf um die Vorherrschaft auf See. Ein Opfer dieses Krieges ist der Vater des jungen, englischen Wissenschaftlers Jonas, der sich seitdem in biologische Studien vertieft. Als sein Onkel eine gewagte Expedition nach Neuspanien plant, um dort ein sagenumwobenes Biest zu fangen, wittert Jonas jedoch die Chance auf ein großes Abenteuer und schließt sich der Gruppe an. Was Jonas nicht weiß: Der Legende nach erlangt der Fänger der Kreatur, die die Maya »Zerberus der Götter« nennen, die ultimative Waffe. Dass die Briten nicht die einzigen sind, die hinter dem Tier her sind, versteht sich da fast von selbst.
 
Diese Großwildjagd ist nichts für schwache Nerven! Die Expedition des spanischen Kreativteams aus David Muñoz und Tirso (»Das Schloss der stummen Schreie«) strotzt vor haarsträubenden Gefahren, die im äußerst dynamischen Zeichenstil der spanischen Schule umso eindrucksvoller wirken.

Gefährliche Liebschaften – Vorspiel Bd. 1: Hoffnung und Eitelkeit

Autor: Stéphane Betbeder
Zeichner: Djief
Einband: Hardcover
Seiten: 56
Band: 1 von 2
ISBN:
978-3-96219-232-7

15,80 €


Schmal, kränklich und von Epilepsie geplagt bereitet Sébastien Valmont seiner Mutter nichts als Sorgen, während sein Vater das Interesse an dem schwächlichen Jungen schon lange verloren hat. Als die erhabene Comtesse de Senange anbietet, ihn unter ihre Fittiche zu nehmen und ihn in die Spielregeln der Aristokratie einzuweihen, fällt der Familie Valmont ein Stein vom Herzen. Doch die verführerische Comtesse lehrt Sébastien nicht nur Hofetikette, Gesellschaftstanz und Intrigenspiel. Sie weiht ihn in die intimen Künste der Liebe ein, und bald ist der Junge für sie mehr als nur ein Protegé.
 
In diesem Vorspiel zu »Gefährliche Liebschaften«, dem französischen Klassiker von Choderlos de Laclos, spinnt Stéphane Betbeder eine perfide Geschichte um die Jugend des Vicomte de Valmont, der in Laclos‘ Briefroman die jungfräuliche Braut Cécile verführen soll. Die Handlung bleibt dabei kohärent zur Vorlage, und so zeichnet Betbeder ein nuanciertes Bild der Erziehung eines Verführers.


Orks & Goblins Bd. 1: Turuk

Autoren: Jean-Luc Istin
Zeichner: Diogo Saito

Einband: Hardcover
Seiten: 56
Band: 1 von 5
ISBN:
978-3-96219-254-9

15,80 €

 
Der Halb-Ork Turuk wacht auf, benommen, verletzt und ohne Erinnerung. Er streift durch die Straßen einer Stadt, die verlassen zu sein scheint, oder zumindest beinah. Ein Bogenschütze will ihm ans Leder, und lichtscheue Gestalten würden ihn am liebsten verschlingen. Wer sind sie? Warum will man ihn töten? Was ist in dieser Stadt passiert, und was hat er damit zu tun? Es stellt sich heraus, dass der Ort auf einer Insel liegt, die er nicht verlassen kann mangels Schiff oder Hafen. Dennoch kann er nicht länger bleiben, denn die Nacht rückt heran und mit ihr der Tod...
 
Was lange währt, wird endlich grün! Fans der Fantasy-Konzeptserien »Elfen« und »Die Saga der Zwerge« rufen schon lange nach einer weiteren Comic-Reihe aus der Welt von Arran. Mit Hauptcharakteren, die nicht so hochnäsig sind wie Elfen und nicht so ordnungsfanatisch wie Zwerge. Jetzt haben Jean-Luc Istin (»Alice Matheson«) und Nicolas Jarry (»Der tönerne Thron«) das Flehen ihrer Fans erhört und liefern mit »Orks & Goblins« ein ganz neues Fantasy-Erlebnis: schmutzig, böse, brutal und blutig! Macht euch bereit für gewaltige Krieger, epische Schlachten und den Orklin – halb Ork, halb Goblin!
 
Jeder Band erzählt eine abgeschlossene Geschichte, die von unterschiedlichen Kreativteams realisiert wird, alles bekannte Namen der französischen Comic-Welt. Und wer weiß, vielleicht tauchen die grünhäutigen Helden von »Orks & Goblins« auch in den kommenden Alben ihrer ach-so-edlen Feinde auf?

Hier findet ihr eine Übersicht über alle 5 Bände des 1. Zyklus (ca. 0,8 MB).

Rückkehr nach Aldebaran Episode 1

Autor: Leo
Zeichner: Leo

Einband: Hardcover
Seiten: 64
Band: 1 von 3
ISBN:
978-3-96219-259-4

15,80 €


Als Kim Keller, inzwischen erfahrene Raumfahrerin, zusammen mit ihrer Tochter Lynn nach Aldebaran zurückkehrt, muss sie feststellen, dass sie dort zur Berühmtheit geworden ist. Ihr Status als Emissärin eines außerirdischen Volkes bringt neue Verantwortungen mit sich. So soll sie eine Gruppe von Wissenschaftlern betreuen, die mitten im Wald einen Kubus beobachtet, in dem sich ein Quantenportal verbergen soll. Und zur selben Zeit lernt Kim Manon Servoz kennen, eine der Überlebenden, die sich ihrem Team anschließen will…
 
Im neuesten Zyklus von Leos seit fast 15 Jahren laufender SciFi-Serie »Die Welten von Aldebaran« trifft die Heldin der ersten drei Zyklen (»Aldebaran«, »Betelgeuse« und »Antares«) auf die der Parallelserie »Überlebende«. Welchen Geheimnissen werden die beiden Frauen auf die Spur kommen?


Carthago Bd. 7: Der Kamtschatka-Graben

Autor: Christophe Bec
Zeichner: Ennio Bufi
Einband: Hardcover
Seiten: 56
Band: 7 von X
ISBN:
978-3-86869-106-1

14,80 €


Zu Beginn des 21. Jahrhunderts löst die Verknappung der Öl- und Erdgasressourcen eine weltweite Krise aus, die einen Wettlauf zur Entdeckung der letzten Vorkommen in Gang setzt. Die Menschen beginnen, die letzten unbekannten Gebiete des Planeten zu erforschen, die Meerestiefen. Bei der Bohrung in einer Unterwasserhöhle werden die Taucher von einem lebenden Fossil angegriffen, einem Megalodon, dem prähistorischen Vorfahren des weißen Hais - das größte Meeresraubtier, das jemals auf Erden lebte! Und dies ist nicht die letzte ausgestorbene Spezies, die die Ozeanographin Kim Melville entdeckt... Eine wissenschaftliche Sensation. Und eine Entdeckung, die das ökologische Gleichgewicht des Planeten und das Überleben der Menschheit in Frage stellen könnte.


India Dreams: Erster Zyklus (Album)

Autorin: Maryse Charles
Zeichner: Jean-François Charles

Einband: Hardcover
Seiten: 208
Band: 1 von 2
ISBN:
978-3-96219-234-1

39,80 €
 

Der komplette erste Zyklus von »India Dreams« – auf vielfachen Wunsch jetzt auch im Alben-Überformat!

Eine grandiose und exotische Familiensaga, die mehrere Generationen umspannt. Die Geschichte von drei Frauen – Großmutter, Mutter, Enkeltochter – und ihr Leben und Lieben in einem faszinierenden Land: Indien. Von der Kolonialzeit bis zur Gegenwart spannt die in traumhaft schönen Aquarellen gestaltete Erzählung einen Bogen vom Indien der Maharadschas über das der Hippiegeneration bis in die heutige Zeit. Eine sagenhafte Reise ins exotische Indien!


India Dreams: Zweiter Zyklus

Autorin: Maryse Charles
Zeichner: Jean-François Charles

Einband: Hardcover
Seiten: 240
Band: 2 von 2
ISBN:
978-3-96219-235-8

39,80 €


Im England des ausgehenden 19. Jahrhunderts gibt es nur ein Thema, das die Menschen über alle Generationen und Klassen hinweg begeistert: Indien! Das surreal-fantastische Traumbild des Subkontinents wird genährt von prächtigen Aquarellen, exotischen Souvenirs und verschrobenen Geschichten, die von zurückkehrenden Nabobs mitgebracht werden. Und so bringen die Dampfschiffe zahllose Menschen aus dem viktorianischen England nach Indien. Manche von ihnen treibt die Abenteuerlust, andere fliehen vor ihrer Vergangenheit. Alle haben Träume…
 
Der langerwartete zweite Zyklus von »India Dreams« des Ehepaars Maryse und Jean-François Charles verbindet erneut kunstvoll Geschichten aus dem exotischen Kolonial-Indien zu einem prächtigen Mosaik in kraftvollen Aquarellen. Zeitgleich erscheint der erste Zyklus der Serie als Neuauflage im übergroßen Albenformat.

Lanfeust von Troy Bd. 7: Petauren sterben heimlich

Autor: Christophe Arleston
Zeichner: Didier Tarquin
Einband: Hardcover
Seiten: 64 inkl. Bonusmaterial
Band: 7 von 8
ISBN:
978-3-96219-100-9

15,80 €


Hier findet ihr eine Übersicht über alle 3 Zyklen der Lanfeust-Saga sowie alle Spin-offs.
 

Marshal Bass Bd. 2: Familienmorde

Autor: Darko Macan
Zeichner: Igor Kordey

Einband: Hardcover
Seiten: 56
Band: 2 von X
ISBN:
978-3-96219-092-7

14,80 €


Das Leben im Wilden Westen ist erbarmungslos. So sehr, dass Mord hier als ein ganz gewöhnliches Gewerbe gilt. Auf der Suche nach einem Serienkiller muss sich auch Marshal Bass dem Verbrechen stellen. Was aber eigentlich ein klarer Fall und demnach leicht zu lösen sein sollte, nimmt rasch eine ungute Wendung. Denn was könnte schlimmer sein, als sich in die Tochter des Täters zu verlieben...

River Bass, Ex-Sklave, Ex-Soldat und Ex-Herumtreiber, ist Farmer und Familienvater geworden – und der erste afroamerikanische Sheriff. Als er den Stern annimmt, geht es ihm um Gleichberechtigung und Anerkennung, aber er bekommt es mit einer wahrhaft grausamen Welt zu tun. Vor dem Hintergrund des Westens in seiner wildesten Zeit ist die Geschichte des River Bass, die auf einer realen Vorlage beruht, vor allem die eines sehr einsamen Helden.


Aslak Bd. 5: Das Haus der Toten

Autoren: Hub, Fred Weytens
Zeichner: Emmanuel Michalak
Einband: Hardcover
Seiten: 48
Band: 5 von X
ISBN:
978-3-86869-241-9

14,80 €


Um das Verlangen eines grausamen und gelangweilten Wikinger-Königs zu erfüllen, müssen sich zwei Brüder auf die Suche nach einem berühmten Geschichtenerzähler machen. Wer nach spätestens einem Jahr mit einer ausgefallenen Geschichte zurückkommt, soll belohnt werden. Dem anderen droht der Tod. Nun entbrennt zwischen den beiden Brüdern ein gnadenloser Wettstreit.

Skeggy lässt sich mit dem blutrünstigen Roal dem Einäugigen ein, während Sligand an Bord der Aslak geht, dem wohl armseligsten Schiff des Königreichs, und sich von der waghalsigen Kapitänin Brynhild zur Insel bringen lässt, auf der der berühmte Geschichtenerzähler ausgebildet worden sein soll.

Low Bd. 4: Äußere Aspekte der inneren Einstellung

Autor: Rick Remender
Zeichner: Greg Tocchini

Einband: Hardcover, Bookformat
Seiten: 128
Band: 4 von X
ISBN:
978-3-95839-484-1

22,80 €


Die Sonne stirbt – mit dieser Tatsache müssen sich die letzten Menschen der Erde anfreunden. Und um den tödlichen Strahlen des sterbenden Sterns zu entkommen, bauen sie riesige Städte am Grund der Ozeane. Doch keine der Sonden, die man aussendet, um einen neuen bewohnbaren Planeten aufzuspüren, wird fündig. Zehntausend Jahre vergehen und allmählich schwindet jede Hoffnung auf Rettung. Doch Stel Caine ist eine unverbesserliche Optimistin. Sie kann und will nicht akzeptieren, dass das Ende unausweichlich ist. Trotz der Schwierigkeiten, Nahrung für die letzten Menschen zu finden. Trotz der riesigen Gefahren der Tiefsee. Trotz einer Sonne, die kurz davor ist, zur Nova zu werden. Stel Caine gibt nicht auf. Sie ist die letzte Hoffnung einer zum Sterben verurteilten Menschheit…
Autor: Moebius, diverse
Zeichner: Moebius
Einband: Hardcover
Seiten: 448
Einzelband
ISBN:
978-3-96219-183-2

99,80 €
 

Band 12 der Splitter-Geburtstagsedition – limitiert auf 1111 Exemplare!

»Wer ist Moebius?«, fragte Andreas Platthaus einmal und gab gleich selbst die Antwort: »Schwer zu sagen.« Die andere Seite, bessere Hälfte, das Alter Ego von Jean Giraud, der immerhin mit »Leutnant Blueberry« gleichfalls ein Comic-Schwergewicht vorlegte? Fakt ist, dass Moebius/Giraud ab 1975 mit seinen bahnbrechenden, wegweisenden Arbeiten für das Magazin »Métal Hurlant« (auf Deutsch »Schwermetall«) den Science-Fiction-Comic maßgeblich prägte wie kein anderer vor ihm oder danach. Und jetzt sind sie alle wieder da: die atemberaubenden Abenteuer von Arzach, Major Grubert und Jerry Cornelius mit seiner hermetischen Garage, die epochalen Bildwelten der »Schwermetall«-Jahre, gesammelt in einem einzigen, üppig ausgestalteten Band. Schwer zu sagen, wer Moebius ist? Wozu auch, man kann es sich ansehen.


Die Schlümpfe Minis

Autor: Peyo
Zeichner: Peyo
Einband: Hardcover, Miniformat
Seiten: je 48
6 abgeschlossene Einzelbände

je 7,95 €

 
 


Newsletter-Archiv:
200: Oktober 2018
199: September 2018
198: August 2018
197: Juli 2018
196: Juni 2018
195: Mai 2018
194: April 2018
Spezial 3: Manga-Comic-Con 2018
193: März 2018
192: Februar 2018
Spezial 2: Splitterliche Weihnachtsgrüße
191: Januar 2018
190: Dezember 2017
189: November 2017
188: Oktober 2017
Spezial 1: Black Hammer
187: September 2017
186: August 2017
185: Juli 2017
184: Juni 2017
183: Mai 2017