Éric Corbeyran

* 1964 in Marseille
Nachdem Éric Corbeyran (dessen eigentlicher Name Corberand lautet) seine Karriere als freiberuflicher Grafiker und Animateur in einem Ferienresort begann, veröffentlichte er 1990 mit »Die Klauen des Sumpfes« sein erstes Comic-Album. Seinen ersten großen Erfolg feierte er zusammen mit Richard Guérineau mit »Der Gesang der Strygen«. Seitdem hat Corbeyran über 180 Comics geschrieben und dabei praktisch jedes Genre abgedeckt, vom Noir-Krimi über Heroic-Fantasy bis hin zum Funny. Er ist einer der gefragtesten Szenaristen Frankreichs und wurde für seine Werke, deren Markenzeichen ihre komplexe und dicht erzählte Handlungen sind, vielfach ausgezeichnet.

Facebook

 
Corbeyran, Éric
ab 11.2019
Nawel hat das alte Grimoire übersetzt, worin die Geschichte von Haarn’al geschrieben steht, des ersten Halbelfen. Es ist an der Zeit, in seine Geschichte einzutauchen: Auf einem vergessenen Archipel namens Roc wird der geheiligte Vorfahre der Halbelfen jeden Tag von zahlreichen Neugierigen aufgesucht. Sie wollen den Ersten unter den Bastarden mit eigenen Augen sehen, dessen zahlreiche Nachkommen darum kämpfen, einen Platz in einer Welt zu erringen, die sie nicht haben will. Außerdem besitzen Haarn’als Hände angeblich eine ganz besondere Kraft. Sie vermögen es, sämtliche Übel zu vertreiben…
Lieferzeit: Sofort, nach Erscheinen

16,00 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Zeige 1 bis 16 (von insgesamt 32 Artikeln)