Philippe Xavier

Philippe XAVIER ist ein Globetrotter. Mit 18 Jahren geht er nach Argentinien, um dort eine Ausbildung im Werbebereich zu machen und geht anschließend nach Chile. Mit 22 lässt er sich in den USA nieder und bleibt dort weitere 12 Jahre. 1996 beginnt er für verschiedene Verlage (Caliber, Peregrine, Marvel, Chaos, Heavy Metal, Frank Frazetta Magazine, etc.) Comics zu zeichnen. Aus einem ersten Kontakt mit dem französischen Verlag Soleil und dem Autorenteam Ange entsteht der Titel »Le Souffle«. Anschließend übernimmt er die Serie »Verlorenes Paradies«, deren erster Band von Alberto Varanda gezeichnet wurde. Seitdem ist Philippe Xavier wieder nach Frankreich zurückgekehrt und wohnt in Lyon.

Bibliographie

unter anderem:
Le Souffle | Soleil


Philippe Xavier bei Splitter
Xavier, Philippe
Zeige 1 bis 16 (von insgesamt 19 Artikeln)